BAUERNGARTEN

Bald geht es wieder los! Auf 11000 m²  legen wir für euch Gemüse- und Blumenbeete an. Dazu wird es Verweilmöglichkeiten geben inklusive einem Picknickplatz im Herzen unseres Bauergartens.

Neben vielen bekannten Gemüsesorten wie Erbsen, Bohnen, Möhren und Zwiebeln findet ihr bei uns ebenso Spezialitäten wie Pimientos de Padron, Spargelsalat (nein, das ist kein Fertiggericht) oder geringelte Bete. Dazu könnt ihr euch wunderschöne Blumensträuße zusammenstellen. Von Rosen über Gladiolen bis zu typischen Bauerngartenblumen bieten wir euch bei uns eine wunderschöne Auswahl an.

Ab Juli könnt ihr natürlich wieder unsere leckeren Kartoffeln selber graben (frischer geht es wirklich nicht).

Ein absolutes Highlight sind im Spätsommer unsere Kürbisse.

 

BLÜTENRAUSCH

Unser Blütenrausch für 2021 ist ausgesät! Natürlich habt ihr immer noch die Möglichkeit, weitere Gutscheine bei uns zu erwerben und uns damit beim gemeinsamen Insektenschutz zu unterstützen.

  • Wir bereiten das Saatbeet vor (pflügen, grubbern usw.) und besäen die Fläche mit einer einjährigen Blühmischung.
  • Auf der Blühfläche verzichten wir auf Mineraldünger und Pflanzenschutzmittel. Was wächst, das wächst eben.
  • Die Blühfläche wird je nach Standort im Herbst 2021 oder Frühjahr 2022 gemulcht und umgebrochen. Somit haben viele Insekten auch die Möglichkeit zu überwintern.
  • Euer Anteil am Blütenrausch: Pro 100 m² kostet euer Blütenrauschengagement 25,00€. Als Dankeschön für euer Mitmachen bekommt ihr für jeden gekauften Anteil ein 500g Glas Honig von unseren Bienen.

Der Gutschein ist ein schönes Geschenk zu Weihnachten, zum Geburtstag oder einfach so, weil man jemanden besonders mag. In diesem Jahr können die Gutscheine bei uns am Hof abgeholt werden.

Und jetzt noch das übliche Kleingedruckte:

Es gibt keinen Anspruch seitens der Gutscheininhaber auf Herausgabe einer bestimmten Honigsorte. Abgabe je nach Verfügbarkeit.

Die Blühfläche bleibt zu jeder Zeit Eigentum von Lothar Tiemann, Niederhaaren 11, 49179 Ostercappeln

Die Inanspruchnahme von EU-Fördergeldern bleibt dem Landwirt vorbehalten.

Bei frühzeitigem Blühende der Fläche durch Dürre, Unwetter oder ähnlichem besteht kein Anspruch auf eine Wiederherstellung.

Bitte keine Blumen auf der Fläche pflücken! Am Martelsweg befindet sich unser Blumen- und Gemüsefeld zum Selberernten. Dort kann gegen Bezahlung nach Herzenslust geerntet werden.

Der Eigentümer der Fläche entscheidet, welche Aussaatmischung verwendet wird.

 

 

RINDFLEISCH

 Beim Kauf von Rindfleisch bieten wir euch zwei Optionen zur Auswahl an:

  • Ein Viertel Rind, zerlegt in Knochen, Suppenfleisch, Hackfleisch, Gulasch, Braten, Rouladen, Roastbeef und Filet. Pro Kilogramm entstehen euch Kosten von 7,50€. Das komplette Viertel wiegt ungefähr 75 kg.
  • Die "knochenlose" Variante enthält als Knochen ausschließlich Beinscheiben (lecker als Ossobucco vom Rind) und Hochrippe in Scheiben ( schmeckt auch vom Grill!), ansonsten wie oben beschrieben. Hier liegt der Preis bei 11,50€ pro Kilogramm Rindfleisch. Auch hier geben wir ausschließlich Rinderviertel ab, allerdings wiegt das "knochenlose" Viertel nur noch um die 50 kg.

Die Kälber kommen im Alter von zwei bis knapp acht Wochen zu uns. Seit Dezember 2019 haben alle den gleichen Herkunftsbetrieb an der Landesgrenze Niedersachsen/Sachsen-Anhalt. Anna bewirtschaftet ihren Hof ökologisch nach Biolandvorgaben.

Zu einem sehr großen Teil füttern wir mit selbsterzeugtem Futter (Heu, Grassilage, Maissilage und Stroh). Wir legen Wert auf eine gentechnikfreie Fütterung und setzen seit mehreren Jahren keine glyphosathaltigen Pflanzenschutzmittel auf unseren Flächen ein.

 

Den älteren Tieren (ab ca. einem Jahr) bieten wir von Ende April bis in den Herbst hinein ganztägigen Weidegang am Hof an. Im Alter von ungefähr 25 Monaten erreichen unsere Fleckis ihre Schlachtreife und werden hofnah bei der Landschlachterei Krischke in Venne geschlachtet und nach einer mehrtägigen Abhängezeit zerlegt.

 

Die Fleischmenge ist euch zu groß? Teilt euch ein Viertel mit Nachbarn, Freunden oder Verwandten. Wir teilen das Fleisch gerecht auf in die entsprechenden Mengen, ihr zahlt das Viertel komplett an uns und rechnet mit euren "Teilhabern" selber ab. Der Verkauf erfolgt ausschließlich gegen sofortige Barzahlung bei Abholung.

 

HONIG

Aktuell bieten wir unseren Honig in zwei leckeren Sorten an:

Der Frühtrachthonig ist hellgelb bzw. fast weiß, sehr mild und streichzart.

Eher dunkel und aromatisch kommt die Sommertracht daher, zudem ist sie etwas weicher in der Konsistenz. Für beide gilt: Bester Geschmack hier aus der Region in der bekannten Qualität des deutschen Imkerbundes.

Wir sind Mitglied im Imkerverein Melle.

Ein 500g Glas Honig kostet 5,00€ .

 

BRENNHOLZ

Unser Brennholz wird ausschließlich im eigenen Wald eingeschlagen und anschließend aufgearbeitet. Zum Verkauf steht sowohl abgelagertes Holz als fertige Ofenscheite  oder Meterenden, genauso kann Stammholz bei uns erworben werden. Lieferung ist gegen Aufpreis möglich. Bei Interesse einfach anfragen unter 05473/911260